Alle Termine auf einen Blick

Seid willkommen auf dem Mittelalter-Kalender der Schweiz! (und des benachbarten Auslands)

Hier findet Ihr alle schweizer Veranstaltungen rund ums Thema «Mittelalter». Auf dieser Seite findet Ihr die nächsten 15 Termine aller Kategorien mit Ausnahme von Ausstellungen.

Falls Ihr einen Termin kennt, der bei uns noch nicht aufgeführt ist, helft bitte mit und tragt ihn gleich ein. Ihr könnt uns Infos auch über redaktion@mittelalter-kalender.ch melden - aber schneller und sicherer geht's, wenn Ihr das Formular verwendet.

Mehr Freunde auf Facebook als die Jahreszahl hergibt - das freut uns. Da bin ich mit dabei.

Samstag, 22. September 2018
Icon Ruperts Handwerkerey & Tiroler Adler-Cup ()
  Ruperts Handwerkerey & Tiroler Adler-CupDurchwandern Sie das verwandelte Museumsdorf, die Knappenwelt Gurgltal im Tiroler Oberland, und finden historische Handwerker bei der Arbeit, Ritter in historischer Kampfmontur im Turnier um den ersten Adler-Cup, die Schweizer Musikgruppe Schellmerÿ und vieles mehr bei Ruperts Handwerkerey.
(von Knappenwelt Gurgltal)
Icon Mittelalterspektakel und Ritterturnier am See zu Biel Biel (Be)
  Hört! Hört! Tretet näher es gibt neue Kunde!
(von Caligatus Feleus)
Icon Eröffnung der Ausstellung Zug (Zu)
  Es wird frivol zu- und hergehen in den Räumen des Kunsthauses Zug. Vielleicht nur ein bisschen derb. Womöglich ausgelassen oder verkorkst. Mitunter tief traurig. Die Ausstellung lehnt sich an den Philosophen Friedrich Nietzsche an, der das ungeheuerliche Leben als Komödie des Daseins beschreibt. Freie Geister müssten lachen können, auch über sich selbst.
(von guidle)
Sonntag, 23. September 2018
Icon Ruperts Handwerkerey & Tiroler Adler-Cup ()
  Ruperts Handwerkerey & Tiroler Adler-CupDurchwandern Sie das verwandelte Museumsdorf, die Knappenwelt Gurgltal im Tiroler Oberland, und finden historische Handwerker bei der Arbeit, Ritter in historischer Kampfmontur im Turnier um den ersten Adler-Cup, die Schweizer Musikgruppe Schellmerÿ und vieles mehr bei Ruperts Handwerkerey.
(von Knappenwelt Gurgltal)
Icon Mittelalterspektakel und Ritterturnier am See zu Biel Biel (Be)
  Hört! Hört! Tretet näher es gibt neue Kunde!
(von Caligatus Feleus)

Icon Öffentliche Führung Zug (Zu)
  Es wird frivol zu- und hergehen in den Räumen des Kunsthauses Zug. Vielleicht nur ein bisschen derb. Womöglich ausgelassen oder verkorkst. Mitunter tief traurig. Die Ausstellung lehnt sich an den Philosophen Friedrich Nietzsche an, der das ungeheuerliche Leben als Komödie des Daseins beschreibt. Freie Geister müssten lachen können, auch über sich selbst.
(von guidle)
Icon Öl-Film, Waschprogramm, Tanzende Bäume Zug (Zu)
  Es wird frivol zu- und hergehen in den Räumen des Kunsthauses Zug. Vielleicht nur ein bisschen derb. Womöglich ausgelassen oder verkorkst. Mitunter tief traurig. Die Ausstellung lehnt sich an den Philosophen Friedrich Nietzsche an, der das ungeheuerliche Leben als Komödie des Daseins beschreibt. Freie Geister müssten lachen können, auch über sich selbst.
(von guidle)
Dienstag, 25. September 2018
Icon 10.30 – 12.00 Uhr 1. Teil: Tanz / Sünde / Groteske-Karikatur-Satire / Eine andere Welt Zug (Zu)
  Es wird frivol zu- und hergehen in den Räumen des Kunsthauses Zug. Vielleicht nur ein bisschen derb. Womöglich ausgelassen oder verkorkst. Mitunter tief traurig. Die Ausstellung lehnt sich an den Philosophen Friedrich Nietzsche an, der das ungeheuerliche Leben als Komödie des Daseins beschreibt. Freie Geister müssten lachen können, auch über sich selbst.
(von guidle)
Mittwoch, 26. September 2018
Icon Kunst über Mittag: Hollar (Leonardo) und Carracci Zug (Zu)
  Es wird frivol zu- und hergehen in den Räumen des Kunsthauses Zug. Vielleicht nur ein bisschen derb. Womöglich ausgelassen oder verkorkst. Mitunter tief traurig. Die Ausstellung lehnt sich an den Philosophen Friedrich Nietzsche an, der das ungeheuerliche Leben als Komödie des Daseins beschreibt. Freie Geister müssten lachen können, auch über sich selbst.
(von guidle)
Donnerstag, 27. September 2018
Icon Kunst über Mittag: Jürgen Klauke Zug (Zu)
  Es wird frivol zu- und hergehen in den Räumen des Kunsthauses Zug. Vielleicht nur ein bisschen derb. Womöglich ausgelassen oder verkorkst. Mitunter tief traurig. Die Ausstellung lehnt sich an den Philosophen Friedrich Nietzsche an, der das ungeheuerliche Leben als Komödie des Daseins beschreibt. Freie Geister müssten lachen können, auch über sich selbst.
(von guidle)

Icon Singen mit Humor Zug (Zu)
  Es wird frivol zu- und hergehen in den Räumen des Kunsthauses Zug. Vielleicht nur ein bisschen derb. Womöglich ausgelassen oder verkorkst. Mitunter tief traurig. Die Ausstellung lehnt sich an den Philosophen Friedrich Nietzsche an, der das ungeheuerliche Leben als Komödie des Daseins beschreibt. Freie Geister müssten lachen können, auch über sich selbst.
(von guidle)
Icon Singen mit Humor in der Ausstellung Komödie des Daseins Zug (Zu)
  Humor ist, wenn man trotzdem singt! Mit Henk Geuke, Musiklehrer PH ZugLustige Saiten von ernsten klassischen Komponisten vom Mittelalter bis zur Moderne. Wir singen, sprechen, schmunzeln oder lassen uns bewegen. Mit Henk Geuke, Musiklehrer PH Zug.
(von Guidle AG)
Sonntag, 30. September 2018
Icon Vindonissapark-Fest Windisch (AG)
  Auf den Spuren der Römer und Habsburger taucht das Publikum in die Welt des Essens und Trinkens von der Antike bis ins Mittelalter ein. Am 4. Vindonissapark-Fest erfahren Festbesucherinnen und -besucher Spannendes zur römischen Weinkultur im Rebberg Remigen. Weingott Bacchus persönlich begrüsst die Festgemeinde. Kinder stampfen Trauben und die Erwachsenen degustieren den Römer-Wy.
(von Guidle AG)
Icon Marathon-Führung mit Kurator Matthias Haldemann Zug (Zu)
  Es wird frivol zu- und hergehen in den Räumen des Kunsthauses Zug. Vielleicht nur ein bisschen derb. Womöglich ausgelassen oder verkorkst. Mitunter tief traurig. Die Ausstellung lehnt sich an den Philosophen Friedrich Nietzsche an, der das ungeheuerliche Leben als Komödie des Daseins beschreibt. Freie Geister müssten lachen können, auch über sich selbst.
(von guidle)
Samstag, 06. Oktober 2018
Icon Waltensburger Meistertage Waltensburg/Vuorz (Gr)
  Das Leben zur Zeit des Waltensburger Meisters hautnah erleben mit praktischen Workshops für die ganze Familie und kulinarischen Genüssen des Mittelalters. Die reiche Bilderwelt der Fresken und der Manessischen Liederhandschrift, faszinierende Klänge mittelalterlicher Musik, Gottesdienst inmitten der Fresken des Waltensburger Meisters und ein Markt mit einheimischen Produkten von lokalen Produzenten.
(von Guido Dietrich)