Termine vom
Montag, 27. Juli 2020 - Sonntag, 02. August 2020


Dienstag, 28. Juli 2020
Icon Ehrenberg - Die Zeitreise Reutte ()
  Vom 28. - 30. Juli 2017 findet wieder die Zeitreise Ehrenberg statt!
(von Sina Baller)

Mittwoch, 29. Juli 2020
Icon Im mittelalterlichen Klostergarten Zürich (ZH)
  Die mittelalterlichen Nonnen besassen umfangreiche Kenntnisse über Heilkräuter. Sie wussten genau, bei welchen Leiden Salbei oder Fenchelsamen Linderung verschafften. Noch heute wird dieses Wissen zur Heilung genutzt. Ausgehend vom ausgestellten Klostermodell entdecken die Familien den Kräutergarten und bereiten anschliessend eine heilende Teemischung zu.
(von Guidle AG)
Icon Ritterspiele für Buben & Mädchen Schwyz (Sc)
  Eine Reise durchs Mittelalter als Ritter oder Burgfräulein für Kinder ab 5 Jahren und ihre Begleitpersonen. Familienworkshop in der Dauerausstellung «Entstehung Schweiz».
(von Guidle AG)
Donnerstag, 30. Juli 2020
Icon Nonnen. Starke Frauen im Mittelalter Zürich (ZH)
  Nonnen im Mittelalter waren weit mehr als asketisch lebende Frauen, die sich nur für die Welt innerhalb der Klostermauern interessierten. Das Kloster bot Frauen Möglichkeiten, die sie sonst kaum hatten: Zugang zu höherer Bildung, soziale Absicherung und die Chance, sich familiären Normen zu entziehen. Die Ausstellung zeigt anhand verschiedener Persönlichkeiten, wie vielfältig die Lebensformen geistlicher Frauen im Mittelalter waren.
(von Guidle AG)
Icon Öffentliche Führung Zürich (ZH)
  Allgemeiner Rundgang durch die Ausstellung «Nonnen. Starke Frauen im Mittelalter».
(von guidle)
Samstag, 01. August 2020
Icon Im mittelalterlichen Klostergarten Zürich (ZH)
  Fragen Sie Ihren Arzt oder Hildegard von Bingen! Die mittelalterlichen Nonnen besassen umfangreiche Kenntnisse über Heilkräuter. Sie wussten genau, bei welchen Leiden Salbei oder Fenchelsamen Linderung verschafften. Noch heute wird dieses Wissen zur Heilung genutzt. Ausgehend vom ausgestellten Klostermodell entdecken die Familien den Kräutergarten und bereiten anschliessend eine heilende Teemischung zu.
(von Guidle AG)

Icon Öffentliche Führung Zürich (ZH)
  Allgemeiner Rundgang durch die Ausstellung «Nonnen. Starke Frauen im Mittelalter».
(von guidle)
Icon Nonnen. Starke Frauen im Mittelalter Zürich (ZH)
  Nonnen im Mittelalter waren weit mehr als asketisch lebende Frauen, die sich nur für die Welt innerhalb der Klostermauern interessierten. Das Kloster bot Frauen Möglichkeiten, die sie sonst kaum hatten: Zugang zu höherer Bildung, soziale Absicherung und die Chance, sich familiären Normen zu entziehen. Die Ausstellung zeigt anhand verschiedener Persönlichkeiten, wie vielfältig die Lebensformen geistlicher Frauen im Mittelalter waren.
(von Guidle AG)
Sonntag, 02. August 2020
Icon Im mittelalterlichen Klostergarten Zürich (ZH)
  Fragen Sie Ihren Arzt oder Hildegard von Bingen! Die mittelalterlichen Nonnen besassen umfangreiche Kenntnisse über Heilkräuter. Sie wussten genau, bei welchen Leiden Salbei oder Fenchelsamen Linderung verschafften. Noch heute wird dieses Wissen zur Heilung genutzt. Ausgehend vom ausgestellten Klostermodell entdecken die Familien den Kräutergarten und bereiten anschliessend eine heilende Teemischung zu.
(von Guidle AG)
Icon Öffentliche Führung Schwyz (Sc)
  Unterwegs mit Gertrud der Stauffacherin - Frau des Landammanns Stauffacher, 13. Jahrhundert: In Schillers Erzählung «Wilhelm Tell» ermutigt Gertrud ihren Ehemann Werner Stauffacher zum Rütlischwur. Sie berichtet über die Mythen und Fakten rund um die Gründungsgeschichte der Eidgenossenschaft, über das Leben im Talkessel Schwyz sowie über die Stellung der Frau im Mittelalter.
(von Guidle AG)
Icon [ABGESAGT] Unterwegs mit Gertrud der Stauffacherin Schwyz (Sc)
  Frau des Landammanns Stauffacher, 13. Jahrhundert / In Schillers Erzählung «Wilhelm Tell» ermutigt Gertrud ihren Ehemann Werner Stauffacher zum Rütlischwur. Sie berichtet über die Mythen und Fakten rund um die Gründungsgeschichte der Eidgenossenschaft, über das Leben im Talkessel Schwyz sowie über die Stellung der Frau im Mittelalter.
(von guidle)

[ Zurück ]