Termine vom
Montag, 09. September 2019 - Sonntag, 15. September 2019


Freitag, 13. September 2019
Icon Grosser Mittelaltermarkt 2019 Lenzburg (AG)
  Schloss Lenzburg lädt zu buntem mittelalterlichem Markttreiben. Zahlreiche Marktfahrer, Handwerker und viele Attraktionen entführen das Publikum ins Mittelalter. Sie erleben historische Tänze, Gaukelei und Musik. Unterschiedliche Mitmachangebote wie Kerzenziehen, Kräuterquiz, Seilherstellung, Bogenschiessen, Seifenformen, Filzen und Trommeln basteln machen den Markt zu einem unvergesslichen Erlebnis für Gross und Klein.
(von guidle)

Samstag, 14. September 2019
Icon Grosser Mittelaltermarkt 2019 Lenzburg (AG)
  Schloss Lenzburg lädt zu buntem mittelalterlichem Markttreiben. Zahlreiche Marktfahrer, Handwerker und viele Attraktionen entführen das Publikum ins Mittelalter. Sie erleben historische Tänze, Gaukelei und Musik. Unterschiedliche Mitmachangebote wie Kerzenziehen, Kräuterquiz, Seilherstellung, Bogenschiessen, Seifenformen, Filzen und Trommeln basteln machen den Markt zu einem unvergesslichen Erlebnis für Gross und Klein.
(von guidle)
Icon 5. mittelalterliches Spektakel "Forum Cistercium" Münnerstadt (Ba)
  Am 14. und 15. September findet in der historischen Klosteranlage Maria Bildhausen D-97702 Münnerstadt unser 5. mittelalterliches Spektakel "Forum Cistercium" statt.
(von Rainer)
Sonntag, 15. September 2019
Icon Grosser Mittelaltermarkt 2019 Lenzburg (AG)
  Schloss Lenzburg lädt zu buntem mittelalterlichem Markttreiben. Zahlreiche Marktfahrer, Handwerker und viele Attraktionen entführen das Publikum ins Mittelalter. Sie erleben historische Tänze, Gaukelei und Musik. Unterschiedliche Mitmachangebote wie Kerzenziehen, Kräuterquiz, Seilherstellung, Bogenschiessen, Seifenformen, Filzen und Trommeln basteln machen den Markt zu einem unvergesslichen Erlebnis für Gross und Klein.
(von guidle)
Icon Eine Fussreise zu den Wasserquellen im Seebachtal Warth (Th)
  Begleitung und historische Ausführungen: Dr. Felix Ackermann, Kurator Ittinger MuseumRundgang Hüttwiler See: Sara Bangerter, Biologin, Geschäftsstelle Natur der Stiftung SeebachtalIm späten Mittelalter und in der frühen Neuzeit legten viele Herrschaften und Klöster Karpfenteiche an. Die Kartause Ittingen konnte im Seebachtal, rund 4 km nordwestlich der Klosteranlage, auf natürliche Gewässer zurückgreifen.
(von Guidle AG)

[ Zurück ]