Weitere Veranstaltungen


Donnerstag, 28. Juni 2018
Icon Liebeslied aus dem fernen Mittelalter Frauenfeld (Th)
  Das Historische Museum Thurgau bietet mit den «Museumshäpplis» geistige Nahrung und erholsame Momente in der Mittagspause. An diesem Tag: Liebeslied aus dem fernen Mittelalter. Das einzigartige Diessenhofener Liederblatt mit Dr. Dominik Schnetzer
(von Guidle AG)
Samstag, 30. Juni 2018
Icon 500 Jahre: Zürich und die Reformation - Münsterführung ()
  Öffentliche Führung Fraumünster und Grossmünster | Lernen Sie die beiden Wahrzeichen Zürichs von innen kennen!
(von guidle AG)
Sonntag, 01. Juli 2018
Icon Unterwegs mit Walter Eschenbach Schwyz (SZ)
  Auf dem Rundgang durch die Ausstellung «Entstehung Schweiz» erzäht die Figur Walter Eschenbach, ein fahrender Student, Geschichten und Anekdoten aus seinem Leben. Walter Eschenbach ist eine halbfiktive Persönlichkeit aus der Zeit um 1300. Er hat in Bologna Recht studiert. Sein Vater Berchtold Eschenbach III., von niederem Adel, Besitzer der Vogtei Wollishofen, kann das Studium seines Sohnes nicht mehr finanzieren.
(von Guidle AG)
Sonntag, 08. Juli 2018
Icon Auge in Auge mit dem Greifvogel Wildegg (AG)
  Der Falkner führt mit seinen Greifvögeln eine Jahrtausende alte Kunst vor. Besucherinnen und Besucher erleben atemberaubende Flugkünste und erfahren in Erzählungen von der Beizjagd im Mittelalter.
(von Guidle Ag)
Icon Auge in Auge mit dem Greifvogel Wildegg (AG)
  Der Falkner führt mit seinen Greifvögeln eine Jahrtausende alte Kunst vor. Besucherinnen und Besucher erleben atemberaubende Flugkünste und erfahren in Erzählungen von der Beizjagd im Mittelalter.
(von Guidle Ag)

Sonntag, 15. Juli 2018
Icon Ritterspiele für Buben und Mädchen Schwyz (SZ)
  Eine Reise durchs Mittelalter als Ritter oder Burgfräulein für Kinder ab 5 Jahren und ihre Begleitpersonen. Familienworkshop in der Dauerausstellung «Entstehung Schweiz» / Mit Evelyn Maissen-Kohn, Fachreferentin
(von Guidle AG)
Dienstag, 17. Juli 2018
Icon Gräber, Gold und Kostbarkeiten Zürich (ZH)
  Als Forscherin oder Forscher erwartet dich ein abwechslungsreicher Tag im Landesmuseum Zürich. Du folgst den Spuren und Funden der Archäologinnen und Archäologen. Wie gehen sie auf einer archäologischen Ausgrabung vor? Wie machen sie die gefundenen Objekte haltbar? Welche Geschichten können Scherben und Knochen erzählen? Was kann man alles über die Menschen und ihr Leben erfahren?Im Landesmuseum Zürich erkundest du besondere Funde aus der Altsteinzeit bis ins frühe Mittelalter.
(von guidle)
Icon Gräber, Gold und Kostbarkeiten Zürich (ZH)
  Als Forscherin oder Forscher erwartet dich ein abwechslungsreicher Tag im Landesmuseum Zürich. Du folgst den Spuren und Funden der Archäologinnen und Archäologen. Wie gehen sie auf einer archäologischen Ausgrabung vor? Wie machen sie die gefundenen Objekte haltbar? Welche Geschichten können Scherben und Knochen erzählen? Was kann man alles über die Menschen und ihr Leben erfahren?Im Landesmuseum Zürich erkundest du besondere Funde aus der Altsteinzeit bis ins frühe Mittelalter.
(von guidle)
Dienstag, 07. August 2018
Icon Handwerker-Parcours für Familien Windisch (AG)
  Altes Handwerk aus 2'000 Jahren Geschichte zum Anfassen und Anpacken im Kloster Königsfelden und im Legionärspfad Vindonissa.Bei den Römern in der Antike und den Klosterbewohnern im Mittelalter wurden viele Dinge von Hand hergestellt. Die Qualität und der Wert eines Produktes waren vom Material, vom Aufwand und dem Können eines Handwerkers oder einer Handwerkerin abhängig.
(von Guidle Ag)
Mittwoch, 08. August 2018
Icon Handwerker-Parcours für Familien Windisch (AG)
  Altes Handwerk aus 2'000 Jahren Geschichte zum Anfassen und Anpacken im Kloster Königsfelden und im Legionärspfad Vindonissa.Bei den Römern in der Antike und den Klosterbewohnern im Mittelalter wurden viele Dinge von Hand hergestellt. Die Qualität und der Wert eines Produktes waren vom Material, vom Aufwand und dem Können eines Handwerkers oder einer Handwerkerin abhängig.
(von Guidle Ag)

Donnerstag, 09. August 2018
Icon Handwerker-Parcours für Familien Windisch (AG)
  Altes Handwerk aus 2'000 Jahren Geschichte zum Anfassen und Anpacken im Kloster Königsfelden und im Legionärspfad Vindonissa.Bei den Römern in der Antike und den Klosterbewohnern im Mittelalter wurden viele Dinge von Hand hergestellt. Die Qualität und der Wert eines Produktes waren vom Material, vom Aufwand und dem Können eines Handwerkers oder einer Handwerkerin abhängig.
(von Guidle Ag)
Freitag, 10. August 2018
Icon Handwerker-Parcours für Familien Windisch (AG)
  Altes Handwerk aus 2'000 Jahren Geschichte zum Anfassen und Anpacken im Kloster Königsfelden und im Legionärspfad Vindonissa.Bei den Römern in der Antike und den Klosterbewohnern im Mittelalter wurden viele Dinge von Hand hergestellt. Die Qualität und der Wert eines Produktes waren vom Material, vom Aufwand und dem Können eines Handwerkers oder einer Handwerkerin abhängig.
(von Guidle Ag)
Samstag, 11. August 2018
Icon Handwerker-Parcours für Familien Windisch (AG)
  Altes Handwerk aus 2'000 Jahren Geschichte zum Anfassen und Anpacken im Kloster Königsfelden und im Legionärspfad Vindonissa.Bei den Römern in der Antike und den Klosterbewohnern im Mittelalter wurden viele Dinge von Hand hergestellt. Die Qualität und der Wert eines Produktes waren vom Material, vom Aufwand und dem Können eines Handwerkers oder einer Handwerkerin abhängig.
(von Guidle Ag)
Sonntag, 02. September 2018
Icon Unterwegs mit Ritter Arnulf von Hohenklingen Schwyz (SZ)
  Auf dem Rundgang durch die Ausstellung «Entstehung Schweiz» erzäht Ritter Arnulf von Hohenklingen Geschichten und Anekdoten aus seinem Leben. Arnulf ist eine fiktive Person. Sein Bruder Wolfurt von Hohenklingen hingegen ist historisch belegt. Er ist einer der Ritter, der in der Schlacht von Sempach 1386 gefallen ist. Arnulf gibt Einblick in die Lebensumstände und –bedingungen im Mittelalter.
(von Guidle AG)
Sonntag, 09. September 2018
Icon Tag des Denkmals Schwyz (SZ)
  Kulturerbe 2018Vorstellung und Hintergrundinformationen zur «Schwarze Stube», welche die historische Wohn- und Alltagskultur im Mittelalter repräsentiert. In letzter Sekunde konnte die Schwarze Stube von 1311 aus einem Blockbau im Schwyzer Dorfbachquartier vor dem Abbruch gerettet werden und bleibt in der Ausstellung «Entstehung Schweiz» als bedeutendes Stück Wohnkultur aus dem Mittelalter erhalten.
(von Guidle AG)